Montag, 22. Juni 2015

Mode ist nichts, was nur in Kleidung existiert...

Mode soll doch in erster Linie Spaß machen! Ich denke, dass wir uns da alle einig sind. Sobald man versucht auf Biegen & Brechen modisch zu sein, klappt es definitiv nicht und ist zusätzlich einfach nur anstrengend.
 


Natürlich wird man heute sehr beeinflusst von Social Media, Bloggern, Instagram etc., aber am besten gelingen die Outfits, wenn du dir ganz unaufgeregt einfach deine Lieblingsteilchen überwirfst.
Zumindest ist das bei mir so :) Wenn ich am nächsten Tag einen wichtigen Termin habe und unbedingt gut aussehen möchte bekomme ich meist direkt eine Styling-Blockade.
Dann sitze ich verzweifelt vor meinem Kleiderschrank und der typische Fall tritt ein:

Ich habe nichts, aber auch gar nichts, zum anziehen!

Wenn du dich in deinem Outfit wohlfühlst, merken das natürlich auch deine Mitmenschen.
Habt ihr schon einmal darauf geachtet, dass ihr an Tagen, wo ihr euch besonders wohl in eurer Haut fühlt, am meisten Komplimente bekommt?

1. Der Einheitsbrei
Was mir hier in Münster immer wieder auffällt, dass total viele junge Leute einfach gleich aussehen. Hier ist es so der "Studentenlook" - Jutebeutel - Turnschuhe von Nike - skinny Jeans - grüner Parker & ein Dutt.
Ebenso sieht man häufig die noch jüngeren Mädels - Leggings - Cropped Top - weiße Turnschuhe von Adidas - Handtasche etwas steif über den Arm gehangen & geglättete, lange Haare.

Dabei bietet die Mode doch so viele Möglichkeiten sich zu entfalten und seinen eigenen Stil zu entwickeln.

Natürlich entwickelt man seinen eigenen Stil erst mit den Jahren & die wenigsten sind schon in jungen Jahren die perfekten Stylingkönner, aber auch das liegt wieder im Auge des Betrachters.
Cool finde ich Looks, die nicht eins zu eins aus Instagram oder Pinterest kopiert sind - die sollten nur als Inspiration dienen & Anregungen für Neues bringen.

2. Streetstyle
Ich hatte ja bereits am Anfang des Jahres darüber berichtet, dass ich hier demnächst den Streetstyle von Münster zeigen möchte (Also die Styles, die nicht zu dem Einheitsbrei gehören).
Leider bin ich zeitlich im Moment beruflich und generell so sehr eingebunden, dass ich wirklich traurig bin, dass ich damit noch nicht starten konnte :(
Die Kamera liegt allerdings schon auf dem Tisch, der Akku ist voll & ich hoffe, dass ich euch hier bald regelmäßig ein paar coole Streetstyles zeigen kann :)

Bis dahin,
Genevieve

1 Kommentar:

  1. Toller Post!
    Bei mir läuft zur Zeit eine Blogvorstellung. Ich würde mich freuen, wenn du mal vorbeischauen würdest und vielleicht sogar mitmachst!
    Liebe Grüße, Anna :)
    http://anna-silver.blogspot.de/2015/06/blogvorstellung.html

    AntwortenLöschen

Dir hat mein Beitrag gefallen oder du hast Ideen und Anregungen?
Dann hinterlasse mir doch gerne einen Kommentar, ich freue mich :)
Genevieve